ABOUT

Julian van Grey studied photography at the Lette School of Design in Berlin from 1999-2001. After graduation he went into experimental photography and filmmaking. His works have been shown in various exhibitions, art-fairs, and film-festivals in Germany, England, Irland, France, Sweden, Greece, and the U.S.A. His focus lies primarily on exploring and extending the way we see.

mail: mail (at) vangrey.de

 

 

IMPRINT

.

Recent Posts

Kafka auf Super-8 – Werkschau Teil 2 @ bar rakete

In den Nuller Jahren gab es bei mir ein verstärktes Bedürfnis mit Super-8 zu arbeiten. Das hatte sowohl ästhetische als auch Kostengründe. Die Mischung aus beidem machte das ganze magisch. Vor diesem Hintergrund sind Filme zu den Kurzgeschichten: „Entschlüsse“, „Wunsch, Indianer zu werden“, „Der Fahrgast“, „Großer Lärm“ und „Heimkehr“ von Franz Kafka entstanden.

Kafka auf Super-8 läuft 24/7 im Schaufenster der Bar Rakete [map]

Der Film „Grauzone“, der im Anschluss an die 5 Kafkafilme läuft, ist eine persönliche Heimkehr, nach Frankfurt (Oder), wo in den Nuller Jahren ein massiver Rückbau von Wohnraum stattfand. Es ist ein Beobachten, eine Bestandsaufnahme, eine Rückkehr an den Ort der Kindheit.

Teil 2 einer 4-teiligen Filmreihe im Rahmen des artspring 2021

7.-13. Mai „Life in General“

14.-20. Mai – „Kafka auf Super-8“

21.-27. Mai – „Shadowplay week“

Mai – 6. Juni – „Generally Not“

  1. Life in General – Werkschau Teil 1 @ bar rakete Leave a reply
  2. Apparat Obscura Leave a reply
  3. Industrielle Architektur als Spiegelbild der Industriekultur Comments Off on Industrielle Architektur als Spiegelbild der Industriekultur
  4. Presentation of Works at Rathausgallery Hülsen Leave a reply