Generally Not – Werkschau Teil 3 @ bar rakete

  • Generally Not #9
  • Generally Not #3

Die 14 Filme der „Generally Not” – Reihe sind seit 2016 entstanden. Hintergrund war die Überlegung, dass nicht jeder Film sinnstiftend sein muss. Es ging und geht mehr um die Lust am und auf das bewegte Bild. Die Filme bauen eher auf Assoziationen auf, als einem Handlungsstrang zu verfolgen oder diesen auch nur ansatzweise etablieren zu wollen. Dementsprechend frei wurde mit Bildern bzw. dem Medium Film umgegangen.

Generally Not läuft 24/7 im Schaufenster der Bar Rakete [map]

Die letzten beiden Filme entstanden als Projektion für die Abschussaustellung eines Stipendienaufenthaltes in Niedersachsen im Frühjahr 2020, wenige Tage vor dem ersten Lockdown.

Teil 3 der 3-teiligen Filmreihe im Rahmen des artspring 2021

7.-13. Mai „Life in General“

14.-29. Mai – „Kafka auf Super-8“

30. Mai – 6. Juni – „Generally Not“

Live Screening: Transmission 3569-78-1

Transmission 3569-78-1 läuft im Rahmen der Artspingnale im Screening 4 am Freitag, 28.5.2010 um 18 Uhr auf Artspring.berlin

Programm:

#distance
Regie: Sharon Paz // 2021 // 10:30 min. // diverse Sprachen mit engl. Untertiteln

Transmission 3569-78-1
Regie: Julian van Grey // 2021 // 9:03 min. // ohne Sprache

Blue Skins
Regie: Amor Schumacher // 2020 // 4:37 min. // englisch

B. T. R. (Born To Run)
Regie: Nina E. Schönefeld // 2020 // 20:03 min. // englisch

Im Anschluss gibt es einen Artist-Talk mit den Filmemacheren

Kafka auf Super-8 – Werkschau Teil 2 @ bar rakete

In den Nuller Jahren gab es bei mir ein verstärktes Bedürfnis mit Super-8 zu arbeiten. Das hatte sowohl ästhetische als auch Kostengründe. Die Mischung aus beidem machte das ganze magisch. Vor diesem Hintergrund sind Filme zu den Kurzgeschichten: „Entschlüsse“, „Wunsch, Indianer zu werden“, „Der Fahrgast“, „Großer Lärm“ und „Heimkehr“ von Franz Kafka entstanden.

Kafka auf Super-8 läuft 24/7 im Schaufenster der Bar Rakete [map]

Der Film „Grauzone“, der im Anschluss an die 5 Kafkafilme läuft, ist eine persönliche Heimkehr, nach Frankfurt (Oder), wo in den Nuller Jahren ein massiver Rückbau von Wohnraum stattfand. Es ist ein Beobachten, eine Bestandsaufnahme, eine Rückkehr an den Ort der Kindheit.

Teil 2 einer 4-teiligen Filmreihe im Rahmen des artspring 2021

7.-13. Mai „Life in General“

14.-20. Mai – „Kafka auf Super-8“

21.-27. Mai – „Shadowplay week“

Mai – 6. Juni – „Generally Not“

Life in General – Werkschau Teil 1 @ bar rakete

  • Julian van Grey - Life in General

Beobachtungen aus dem realen Leben. Jeweils maximal 1 min lang. Das ist das Konzept hinter „Life in General“.

170 kurze Filme laufen 24/7 (at least from afternoon till morning) im Schaufenster der Bar Rakete [map]

Es darf banal sein. Manchmal zelebriert ein Film die Poesie der Leere. Es gibt merkwürdige Situationen und Szenen die man auf alle Fälle kennt. Life in General ist Stehenbleiben, Zuschauen, die Situation einfangen. In 5 Jahren sind so 170 kleine Filme entstanden die hier aneinandergereiht erstmals vollständig gezeigt werden.

Teil 1 einer 4-teiligen Filmreihe im Rahmen des artspring 2021

7.-13. Mai „Life in General“

14.-20. Mai – „Kafka auf Super-8“

21.-27. Mai – „Shadowplay week“

28. Mai – 6. Juni – „Generally Not“

Apparat Obscura

large format pinhole photography

Ein Traum wurde wahr. Ein großer Traum, der lange geträumt wurde.

Die Zutaten: ein winziges Loch, großformatiges Fotopapier, der weiße caddyLAC eines guten Künstlerfreundes, Licht, Fotochemie.

Das Ergebnis: großformatige Lochkamerabilder

… zu sehen in der Ausstellung „Apparat Obscura“ im Pavillon des Atelierhauses Milchhof vom 29.10. – 8.11.2020 … verlängert bis 22.11.2020